Super Hexagon

shexagontitel

Es ist ein interessanter Aspekt der menschlichen Existenz dieser Schmerz. Obwohl man meistens dazu neigt diesen zu vermeiden – unangenehm wie er nun einmal erst ist – steht doch nach dessen Überwindung ein wohliges Gefühl der Befreiung, eine Art Erfüllung, natürlich nur wenn dieser an eine Anstrengung gebunden war.

Diese Erkenntnis ging natürlich auch an der Spieleindustrie nicht spurlos vorbei, gnadenlos harte Spiele sind höher im Kurs denn je.

In der Frühzeit der digitalen Unterhaltung noch ein bloßes Mittel zur Spielzeitstreckung ist der bestrafend hohe Schwierigkeitsgrad heute schon fast eine Kunstform. Was wäre zum Beispiel Super Meat Boy ohne das ständige Scheitern und noch ein mal Probieren? Wenig mehr als ein dröger Mario Klon mit recht verschrobenem Humor.

Super Hexagon ist eines dieser Spiele aus der neuen Avantgarde des Ultraschweren.

Wobei es denn Bogen noch ein gutes Stück weiter spannt als seine Kollegen, da hier eine Lernkurve praktisch nicht existiert.

Dabei ist die Grundidee sehr simpel: Der Spieler – also ihr – muss einen kleinen Pfeil an in Hexagon-Form herannahenden Hindernissen vorbei bewegen, diese können dabei aus allen Richtungen kommen, häufig auch aus drei bis vieren. Das fiese an der Sache: Das Spiel tut sein bestes euch optisch zu verwirren in dem es die Breite der Balken variiert, oder sie pulsieren lässt und dann noch zu allem Überfluss die gesamte Spieloberfläche in verschiedene Richtungen rotiert.

Foto(1)

Da ist es keine große Schande zugeben zu müssen das meine derzeitige Bestzeit bei schlappen 33,7 Sekunden liegt (von 60), und das auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad und zig Versuchen.

Zu letzt möchte ich noch einen, wenn nicht den wichtigsten Aspekt von Super Hexagon würdigen. Der Soundtrack ist schlicht fantastisch, der treibende Techno-Chiptune, nunja…treibt euch geradezu durch die Epilepsie-erregenden Level, sind alleine schon genug Motivation auch nach dem 182. mal Scheitern noch einmal anzufangen.

Foto

Wer sich die drei Stücke des Soundtracks mal ungestört anhören möchte kann dies übrigens dank bandcamp tun, und sich am besten gleich den O.S.T. für läppische 2£ kaufen, damit die gute Chipzel auch was zu beißen hat diese Weihnachten!

Getestet wurde von mir die iOS Version, mittlerweile ist das Spiel aber auch über Steam für den PC erschienen, wenn ihr mal eure Frustgrenze austesten wollt könnt ihr das also gerne HIER tun. Die Freeware Version Hexagon ist umsonst auf Kongregate spielbar, bietet dafür aber auch weniger Level.

Insgesamt ist Super Hexagon ein großartiges Spiel, dass euch schon alleine aus dem Willen nicht aufgeben zu wollen für Stunden beschäftigen kann. Das Spiel kostet euch 2,69€ auf dem iPad und 2.99€ auf Steam, viel Spaß beim Zähne ausbeißen!

Foto(2)

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: